StartAllgemeinHundefutter überwindet Nachteile des klassischen BARF

Hundefutter überwindet Nachteile des klassischen BARF

veröffentlicht

BARF Hundefutter neu gedacht – einfacher und gesünder durch schonende Lufttrocknung

Naturalis Trockenbarf (https://naturalis-barf.de/) ist 100% Natur. Denn fast alle Hundefutter enthalten Füllstoffe, produktionsbedingte Hilfsstoffe, künstliche Zusätze, Getreide und andere Stoffe, die einer artgerechten Ernährung nicht entsprechen. Ca. 20% aller Hunde sind von einer Futtermittelunverträglichkeit betroffen. Mit längerer Aufnahme unverträglicher Stoffe mit dem Hundefutter steigt das Risiko für eine Übersensibilisierung. In der Folge können Hunde schwere Krankheitssymptome entwickeln. Oft zeigen sich Symptome dabei nicht sofort. Daher wird das BARFen des Hundes, also die artgerechte Fütterung mit einer Mischung aus Fleisch, Innereien, Knochen, Gemüse, Obst, Saaten und Ölen immer beliebter. Doch dies Art der Fütterung birgt Risiken.

Eine 2013 veröffentlichte US-amerikanische Untersuchung von 200 Rohfütterungs-Rezepten für gesunde erwachsene Hunde zeigte, dass bei über 90 % von ihnen mindestens ein essentieller Nährstoff nicht in der mindestens empfohlenen Menge enthalten war, über 80 % der Rezepte wiesen mehrere Mängel auf. Kritisch bei der Erstellung von BARF-Futter ist die Versorgung mit Calcium, Kupfer, Zink, Jod, Vitamin A und D. Vor allem Junghunde sind empfindlich gegenüber Nährstoffmangel, aber auch Nährstoff-Überversorgung. Bei zu eiweißreichen Barf-Rationen gelangt unverdautes Eiweiß in den Dickdarm. Dort wird es durch Mikroorganismen abgebaut, wobei viel Ammoniak und Amine entstehen, was vor allem für Tiere mit alters- und/oder krankheitsbedingt beeinträchtigter Leber- und Nierenfunktion eine Gefahr darstellt. In einer kanadischen Studie zur Salmonellenbelastung bei roh gefütterten Therapiehunden wurde 2008 festgestellt, dass die roh gefütterten Tiere wesentlich häufiger Salmonellen und Cephalosporin-resistente E. coli ausschieden als nicht roh gefütterte Hunde.

Naturalis hat das klassische BARFen mit dem Smart Trockenbarf Hundefutter weiter entwickelt. Der Futtermix wird aus frischem oder tiefgekühltem Fleisch, Innereien, Knochen und Fisch zusammengestellt. Das Futter wird mit Obst, Gemüse, Ölen sowie Kräutern ergänzt, schonend getrocknet und als praktisches Trockenbarf Hundefutter (https://naturalis-barf.de/Naturalis-Trockenbarf-Vorteile) gereicht. Naturalis verzichtet in der Futterzusammensetzung bewusst auf jegliche Zusatzstoffe, Getreide und Soja, da sie für eine gesunde Ernährung allgemein umstritten sind. Alle wichtigen Nährstoffe ist im Alleinfuttermittel Naturalis Smart 80 bereits in fertiger Mischung vorhanden.

Für eine bedarfsgerechte Dosierung von BARF Smart 80 sind keine Kenntnisse der Futtermittelkunde und Tierernährung nötig. Im Gegenteil, die auf der Rückseite jeder Packung aufgedruckte Empfehlung für die tägliche Futtermenge Ihres Hundes macht es sehr einfach.

Naturalis Trockenbarf bietet damit wesentliche Vorteile gegenüber der Fütterung mit frischem, rohen Fleisch. So werden durch die schonende Lufttrocknung nicht nur mikrobiologische Risiken ausgeschlossen, sondern auch eine längere Lagerfähigkeit und einfachere Handhabung erreicht. Es werden dem Hundefutter keine ebenfalls umstrittenen künstlichen Vitamine zugesetzt, denn durch die schonende Trocknung bleiben sie in natürlicher Form ausreichend erhalten.

Als starker Einflussfaktor für die Gesundheit und Vitalität des Hundes gilt dessen Ernährung. Ähnlich wie beim Menschen sind eine artgerechte Ernährung und die Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen aus natürlichen Nahrungsquellen die Basis für die Gesundheit des Hundes. Die Forschung bestätigt, dass übergewichtige und mangelhaft ernährte Hunde eher zu einer Erkrankung aller Art neigen. Auf die optimale Balance von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten sowie Pflanzen-Sekundärstoffe sollte beim Hundefutter geachtet werden. Eine Beratung mit dem Tierarzt kann helfen, spezielle Bedürfnisse des Hunde zu erkennen und mit der Futtergabe zu berücksichtigen. Faktoren wie das Alter oder die Rasse des Hundes sollten beachtet werden.

Naturalis stellt biologisch artgerechtes Vollwertfutter ohne Zusatzstoffe, getreidefrei, glutenfrei, sojafrei her. Naturalis Smart 80 Trockenbarf wird zubereitet aus 80 % frischem Fleisch, Innereien, Knochen, 20 % frischem Obst, Gemüse und einer Anreicherung aus Gewürzen und Kräutern als natürliches Konservierungsmittel. Naturalis Smart BARF ist ein Hundefutter, das nativ alle essentiellen Nährstoffe wie Eiweiß, Fett, Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe enthält, die unsere Hunde täglich brauchen. Dank seiner Inhaltsstoffe aus sorgfältig ausgewählten Naturprodukten ist es für alle Hunderassen geeignet, einschließlich Hunden mit sensiblem Verdauungssystem und energischen, aktiven Hunden. Naturalis BARF Hundefutter ist reich an Antioxidantien. Naturalis Barf ist ein hypoallergenes Hundefutter mit allen wichtigen Nährstoffen für eine umfassend gesunde Ernährung von Hunden. Naturalis Smart 80 Trockenbarf entspricht ca. der 4-fachen Menge eines vergleichbaren nassen/frischen Barf Hundefutters. Damit ist Naturalis Smart 80 bei gleichem Nährwert nicht nur praktischer, sondern in der Regel auch wesentlich preiswerter als klassisches BARF Futter.

Firmenkontakt
Naturalis Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Marcel Mieth
Nonnendamm 33
13627 Berlin
0800 00 60 111
webmaster@naturalis-barf.de
web: https://naturalis-barf.de

Pressekontakt
Naturalis Barf Germany
Marcel Mieth
Nonnendamm 33
13627 Berlin
0800 00 60 111
shop@naturalis-barf.de
web: https://naturalis-barf.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Themen zum Artikel
Nachricht teilen
Ähnliche News
Advertismentspot_img
Beliebte Pressemitteilungen
Advertismentspot_img