StartAllgemeinHDT-Konstruktions-Seminare: Die Kunst, Erfolg zu systematisieren

HDT-Konstruktions-Seminare: Die Kunst, Erfolg zu systematisieren

veröffentlicht

Mehr Innovation, schnelleres Time-to-Market, Kosteneffizienz – und das alles vor dem Hintergrund eines zunehmenden globalen Wettbewerbs: Der Druck auf deutsche Unternehmen steigt. Eine der Ursachen ist die sich verändernde Rolle bestimmter aufstrebender Nationen, die sich nicht länger mit der Fertigung von Billigprodukten begnügen, sondern in immer mehr Bereichen Spitzenleistungen erzielen. Entsprechend unverzichtbar ist hierzulande die Weiterqualifizierung und regelmäßige Schulung von Mitarbeitenden, um konsequent sämtliche Potenziale und sich bietende Chancen zu nutzen.

Wertvolle Impulse für Konstruktion und Produktentwicklung

Das #HDT leistet hier seit Jahren Unterstützung mit einer breiten Palette an Fortbildungen. Hierzu zählt beispielsweise das Seminar „Systematische und kreative Produktentwicklung“ unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. E.h. Dr.-Ing. Josef Schlattmann. Es vermittelt Teilnehmenden die Anwendung praxisnaher Konstruktionsmethoden sowie die nötigen Fähigkeiten für eine erfolgreiche Teamführung.

Das ebenfalls von Josef Schlattmann geleitete Seminar „Methoden zur effizienten systematischen Konstruktion in der Produktentwicklung“ zeigt das systematische Vorgehen zum Finden neuer, kostengünstiger Lösungsprinzipien auf. Erläutert werden unter anderem der organisatorische Ablauf von Produktentwicklungsprozessen, das Identifizieren von Kosteneinsparpotenzialen sowie Ansätze zur Optimierung von Konstruktionsprozessen. Der Vertiefung dienen gezielte Übungen.

Theorie und Praxis perfekt kombiniert

Teilnehmende beider Seminare profitieren vom großen Erfahrungsschatz des Dozenten. Josef Schlattmann lehrte rund 20 Jahre lang Anlagensystemtechnik sowie methodische Produktentwicklung an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) und entwickelte im Laufe seiner Forschungsarbeit verschiedene Patente, welche vom zweibeinigen Schreitroboter bis zum Flugzeugbau reichen.

Lohnend sind aufgrund ihres hohen Praxisbezugs in Kombination mit innovativen Ansätzen aber auch die vielen weiteren HDT-Seminarangebote. Als Beispiele seien hier die Seminare „Schweißtechnisches Wissen für Konstrukteure“ und „Funktionale Sicherheit bei Maschinen gemäß DIN EN ISO 13849“ genannt. Das nicht minder empfehlenswerte Seminar „Schweißgerechtes Konstruieren“ wiederum berücksichtigt speziell die wichtige neue Kranbaunorm.

Weitere Informationen und die nächsten Termine zu den angesprochenen Seminaren finden Interessierte auf der Website des HDT: https://www.hdt.de/

Fachlicher Ansprechpartner:

HDT-Fachbereichsleiter
Dr. Uwe Schröer
Tel.: +49 (0) 201 18 03-388

u.schroeer@hdt.de

Weitere Informationen:
Haus der Technik e. V.
Hollestraße 1
45127 Essen

Tel.: +49 (0) 201 1803-1
E-Mail: hdt@hdt.de |
Web: www.hdt.de

Unternehmenskommunikation:

Michael Graef
Tel.: +49 (0) 201 1803-366
Mail: m.graef@hdt.de

Bildrechte: ©hdt

Themen zum Artikel
Nachricht teilen
Ähnliche News

Von Umweltmanagement bis Nachhaltigkeitsstrategie: HDT gibt Impulse auf dem Weg zur Green Economy

Das aktuelle Seminarprogramm von Deutschlands ältestem technischen Weiterbildungsinstitut vermittelt wertvolles Praxiswissen zu allen Fragen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes Von der Verschärfung gesetzlicher Vorgaben über...

Autoverkauf leicht gemacht: Autoankauf-1a.de garantiert Top-Konditionen in Essen!

Autoankauf Essen: Autoankauf-1a.de bietet Top-Konditionen für Gebrauchtwagen, Unfallautos und Fahrzeuge mit Motorschaden Autohändler Essen, 01.01.2024 – Der Autoankauf in Essen wird durch Autoankauf-1a.de auf ein...

Logistik und Spedition: Der Preis unbesetzter Stellen

AJency GmbH: Wie viel kostet eine unbesetzte Stelle in der Logistik- und Speditionsbranche? Der Fachkräftemangel und die damit einhergehende Zunahme unbesetzter Stellen fordert die Logistik-...
Beliebte Pressemitteilungen